Ausschreibung – alle Bestandteile im Überblick

Welche Bestandteile gehören unbedingt in die Unterlagen für eine vollständige Ausschreibung? Welche sollten möglichst dabei sein? Hier erfahren Sie es!

Die Mindest-Bestandteile einer Ausschreibung nach VOB/A sind:

  • Veröffentlichung (bei öffentlicher Ausschreibung nach VOB/A)
  • Allgemeine Baubeschreibung (freier Text des Auslobers)
  • Allgemeine Vertragsbedingungen (AVB = VOB/B)
  • Allgemeine technische Vorbemerkungen (ATV = VOB/C)
  • Leistungsbeschreibung (freier Text des Auslobers)

Ausschreibung Banner LV-Texte

Als sinnvoll haben sich in der Praxis Ausschreibungen erwiesen, die darüber hinaus weitere Bestandteile enthielten.

Folgende Bestandteile einer Ausschreibung sind empfehlenswert:

  • Anschreiben als Aufforderung zur Angebotsabgabe
  • Besondere Vertragsbedingungen (BVB = auftraggeberbezogene Regeln)
  • Zusätzliche Vertragsbedingungen (ZVB = projektbezogene Festlegungen)
  • Zusätzliche technische Vorbemerkungen (ZTV)
  • Die zitierten oder zugrundegelegten weiterführenden Unterlagen
    • Pläne
    • Gutachten
    • Berechnungen
  • Formular Bieter- Selbstauskunft
  • Ggf. weitere Formulare des AG (Muster Bürgschaftsurkunde etc.)

Autor: Uwe Morell