Checkliste: Schnittstellen LV

Mit der „Checkliste Schnittstellen“ lassen sich bei der Ausschreibung die Aufgaben der verschiedenen Planungsbeteiligten besser zu trennen und Kostendopplungen oder ‐auslassungen vermeiden.

Checkliste Schnittstellen LVIn nahezu jedem Projekt setzen sich die projektbeteiligten Planer wieder neu und unterschiedlich zusammen. In der Leistungsphase 6 umfasst die Leistungspflicht des Architekten unter anderem auch die Koordination der übrigen an der Ausschreibung fachlich Beteiligten, so etwa TGA‐ und Fassadenfachplaner.  Vom Architekten ist demzufolge die Abgrenzung der Schnittstellen zwischen den verschiedenen Planungsbeteiligten und Ausschreibenden vorzunehmen.

Hilfreich ist hierbei die Verwendung dieser Checkliste für Schnittstellen, aus der eine Vielzahl der planungstypischen Schnittstellen zur Fragestellung „wer‐macht‐was?“ hervorgehen. Wichtig bei der Anwendung ist, dass in jeder Zeile immer nur ein Kreuz eingesetzt wird, damit die Verantwortlichkeit klar festgelegt ist. Würden in einer Zeile mehrere Kreuze gesetzt, so wären die Verantwortlichkeiten eben nicht eindeutig definiert.

Anders sieht es bei erforderlichen Angaben oder Zuarbeiten aus; hier kann es vorkommen, dass ein Verantwortlicher (Kreuz) von mehreren Beteiligten Zuarbeiten, Angaben oder ähnliches benötigt, um seine Leistung erbringen zu können. Die Spaltenköpfe der nachfolgenden Checkliste sind selbstverständlich projektbezogen an die jeweiligen Planungsbeteiligten anzupassen.

Download Checkliste Schnittstellen

Ausschreibung Banner LV-Texte